Eurican® Herpes 205

EURICAN® HERPES 205

ad us.vet.
Canine Herpesvirose: Inaktivierter Impfstoff

 

ZUSAMMENSETZUNG

Jede Dosis zu 1 ml Impfstoff enthält:
Canines Herpesvirus (Stamm F205) Antigen 0.3 bis 1.75 μg*
Dünnflüssiges Paraffin 224.8 bis 244.1 mg
*in μg des gB Glykoproteins

 

INDIKATIONEN

Aktive Immunisierung von Hündinnen, um bei Welpen durch passive Immunität Mortalität, klinische Erkrankung und Läsionen, die durch Infektionen mit dem caninen Herpesvirus in den ersten Lebenstagen hervorgerufen werden, zu verhindern.

 

ANWENDUNG UND DOSIERUNG

Der lyophilisierte Impfstoff muss unmittelbar vor der Injektion mit dem mitgelieferten Lösungsmittel rekonstituiert werden. Verabreichungsart: s.c. - Dosis: 1 ml

 

IMPFSCHEMA

1. Impfung: Während der Läufigkeit oder bis zum 10. Tag nach dem Deckzeitpunkt.
2. Impfung: 1 bis 2 Wochen vor dem erwarteten Geburtstermin.
Dieses Impfschema muss bei jeder Trächtigkeit wiederholt werden (2 Injektionen).

 

GEGENANZEIGE

Keine.

 

NEBENWIRKUNGEN

Wie bei jeder Impfung kann es zu Überempfindlichkeitsreaktionen kommen. Diese sind allerdings selten und sollten entsprechend symptomatisch behandelt werden.
Die Impfung selbst kann eine vorübergehende Schwellung an der Injektionsstelle bei bis zu 10 % der geimpften Tiereverursachen. Diese Reaktion klingt normalerweise innerhalb einer Woche wieder ab.
Falls unerwünschte Wirkungen auftreten, insbesondere solche die nicht aufgeführt sind, melden Sie diese unter www.vaccinovigilance.ch.

 

VORSICHTSMASSNAHMEN

Nur gesunde Tiere impfen.
Aborte und Frühgeburten können in Folge einer CHV-Infection der Hündin auftreten; der Schutz der Hündin gegen eine Infektion wurde für diesen Impfstoff nicht untersucht. Um eine Immunität auf die Welpen zu übertragen, ist eine ausreichende Aufnahme von Kolostrum erforderlich.
Es liegen keine Untersuchungen zur Wirksamkeit bei gleichzeitiger Anwendung dieses Impfstoffes mit anderen Produktenvor. Deshalb wird empfohlen, in einem Zeitraum von je 14 Tagen vor und nach der Impfung mit diesem Produkt keineanderen Impfstoffe zu verabreichen.
Für den Anwender: Dieses Tierarzneimittel enthält Mineralöl. Eine versehentliche Selbstinjektion kann zu starken Schmerzen und Schwellungen führen. Ziehen Sie sofort einen Arzt zu Rate und zeigen Sie dem Arzt die Packungsbeilage.

 

LAGERUNG

Zwischen 2 °C und 8 °C, vor Licht geschützt. Nicht tiefgefrieren.

 

HANDELSFORM

Flasche zu 1 Dose lyophilisierten Impfstoffes + 1 Ampulle mit 1 ml Lösungsmittel.

 

Hersteller

Merial
F- Lyon

Vertrieb
Biokema SA
CH - Crissier - Lausanne

No IVI : 1604